Easy Quinoa Salat mit Hühnchen und Apfel

Easy Quinoa Salat mit Hühnchen und Apfel

Im Sommer liebe ich nichts mehr, als diverse Salate zu essen. Es kühlt von innen und liegt nicht schwer im Magen.
Das ist gleich eine größere Portion und ich hab ihn dadurch gleich Mittags und Abends gegessen 🙂

Quinoa Salat:

Zutaten:

  • 100g Quinoa
  • 250ml Wasser
  • 250g Hühnerbrust
  • 1 Apfel
  • 1 Zwiebel
  • Gemüse nach Belieben (Tomaten, Salatgurke, Paprika, Essiggurken,…)
  • 50g griechischer Schafkäse light
  • Etwas Olivenöl und Essig
  • Etwas Salz und Pfeffer
  • Gewürze: Basilikum und Schnittlauch (wenn möglich frisch)

 

Zubereitung:

Den Quinoa unter heißem Wasser waschen, um die Bitterstoffe zu entfernen.

In einem Topf 250ml Wasser aufstellen und den Quinoa dazu geben. So lange kochen, bis das Wasser komplett verkocht ist.

Mit etwas Olivenöl das Hähnchen anbraten und danach in kleine Stücke schneiden.

Das Gemüse und den Apfel ebenso in kleine Würfel schneiden und bis auf den Schafkäse alles in einer großen Schüssel vermengen.

Den fertig gekochten Quinoa ebenso untermischen, salzen und pfeffern und mit Essig und Öl abschmecken.

Die Gewürze klein hacken und ebenso untermischen.

Erst zum Schluss den geschnittenen Schafkäse vorsichtig untermischen.

Am besten schmeckt der Salat, wenn man ihn im Kühlschrank ziehen lässt. Ich mach das immer über Nacht.

Makros ohne Gemüse:
Kcal: 840,1
Kohlenhydrate: 79g
Eiweiß: 76g
Fett: 22g

Zucchini Lasagne

Zucchini Lasagne

Ich bin ja generell ein riesen Fan von Pizza, Pasta, Lasagne.
Schon von Klein an hab ich mir immer Lasagne gewünschten, wenn meine Mama fragte, was sie denn kochen soll 🙂
Über die Lasagne von meiner Mama geht sowieso nichts. Die könnte ich Tonnenweise essen. Nur leider ist die Originale eine kleine Kalorienbombe.
Wenn man Béchamelsauce und Teigblätter austauscht und fettarme Nahrungsmittel verwendet, kann man gleich mal eine ganz Menge an Kalorien einsparen.

Aber jetzt zum Rezept.
Viel Spaß beim Nachkochen 😉

Zucchini Lasagne:

Zutaten:

  • 500g Hackfleisch fettreduziert
  • 1kg Zucchini
  • 1 Dose gehackte Tomaten
  • 1 Päckchen Frischkäse light (zB Philadelphia Balance)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • etwas Milch
  • 150g Käse light (gerieben oder in kl Stückchen geschnitten)
  • Salz, Pfeffer
  • Gewürze (Petersilie, Balislikum, Rosmarin, Oregano, Thymian, Paprikapulver)

Zubereitung:

Zucchini der Länge nach in etwa 5mm dicke Scheiben schneiden, in einer Pfanne mit etwas Olivenöl kurz anbraten und auf Küchenrolle legen, damit noch etwas Flüssigkeit entweichen kann.

Die Zwiebel in kleine Stückchen schneiden und mit dem Hackfleisch in die Pfanne geben.  Den Knoblauch ausdrücken und zum Hackfleisch geben. Etwas Salzen und Pfeffern.
Die Tomatenstückchen hinzugeben, die Gewürze untermischen und leicht kochen lassen, bis sich die Flüssigkeit reduziert hat.

In der Zwischenzeit den Frischkäse mit etwas Milch vermengen, damit eine dickflüssige Sauce entsteht und etwa 1/3 vom geriebenen bzw geschnittenen Käse hinzu mischen.

In einer Auflaufform (ca 20x20cm) zuerst mit ein paar Scheiben Zucchini auslegen, Hackfleisch-Tomatensauce darauf und darüber die Frischkäsesauce. Den Vorgang wiederholen und mit der Hackfleisch-Tomatensauce beenden.
Den restlichen Käse darüber streuen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Umluft etwa 30min backen.

Makros:
Kcal: 1702,3
Kohlenhydrate: 58g
Eiweiß: 178g
Fett: 79g